menu

Familienaufstellungen für Pferde

Mehr Gesundheit, Nähe und Freude im Umgang mit deinem Pferd erleben

Auch Pferde haben Familiengeschichten…

Du und dein Pferd – ihr bildet ein System und jeder bringt bereits seinen Rucksack mit: eine Familien- und Lebensgeschichte, Prägungen, Erlebnisse, Gefühle usw., die sich alle im Energiegefüge abspeichern. Dies beeinflusst unser Verhalten und hat Auswirkungen auf unser (jetziges) Leben.

Wie war die Vergangenheit deines Pferdes? Leider sind viele Erlebnisse und Prägungen nicht immer positiv und es können sich daraus bereits in frühen Jahren Belastungen entwickeln (Herkunft, Zucht, Geburt, Absetzung als Fohlen, Verhältnis zur Mutter, Aufwachsen in der Herde, Verhältnis zum Menschen usw.).

Für Mensch und Pferd gilt gleichermaßen: Emotionen sind Botschaften der Seele, die gesehen werden möchten.

Je nach Charakter eines Pferdes zeigen sich die Themen ganz unterschiedlich: manche Pferde resignieren, ordnen sich unter, leiden still, andere wiederum zeigen so genannte Verhaltensauffälligkeiten (Steigen, Bocken, Beissen, Durchgehen usw.).

Pferde sind wundervolle Wesen und würden uns gerne so viel mehr mitteilen, als wir auf den ersten Blick vielleicht erkennen können. Familienaufstellungen für Pferde sind eine Möglichkeit, uns diesem verborgenen Potential zu nähern.

Bei einer Familienaufstellung wird das innere Bild der Familie durch Stellvertreter dargestellt und und diese zeigen auf, wie es in uns oder dem Pferd aussieht und wie sich unsere einzelnen (oft auch traumatisierten) Anteile fühlen und wie es ihnen geht.

Aufstellungsarbeit ist somit eine Methode, um das Problem in seinem Ursprung zu erkennen und mit ihrer Hilfe wird Unbewusstes erkannt und gefühlt. Damit eröffnen sich völlig neue Möglichkeiten für eine gute Lösung. Es ist ein Weg, unsere Wurzeln zu entdecken und sie von dem zu befreien, was ihnen schadet und sie schwächt.