menu

Was uns Symptome sagen wollen

Ist ein Mensch in seinem Bewusstsein nicht mehr in der Harmonie kann dieser Verlust des inneren Gleichgewichtes sich im Körper als Symptom manifestieren. Dieses Symptom signalisiert uns, dass wir krank sind und uns somit etwas „fehlt“.

Symptome und Krankheiten, egal welcher Art enthalten alle eine Botschaft unserer Seele an uns, die wir verstehen können. Wir sollten sie als ein Geschenk sehen, das wir auspacken können. Sie wollen nicht bekämpft, sondern verstanden werden, damit wir die Ursachen erkennen und unsere Selbstheilungskräfte – neben sinnvoller medizinischer Unterstützung – voll aktivieren und nutzen.

Gerade im Symptom können wir uns erkennen lernen, können wir jene Seiten unserer Seele anschauen, die wir so niemals entdecken würden, da sie im Schatten liegt.

Ein Symptom ist immer ein in die Körperlichkeit gesunkener Schattenanteil. Als Schatten bezeichnen wir alle abgelehnten Bereiche, die wir bei uns nicht sehen oder nicht sehen wollen und die uns daher unbewusst sind. Wir haben diesen Schatten, ohne ihn zu kennen und meist ohne davon zu wissen.

Lehnen wir ein bestimmtes Prinzip in uns also ab und verdrängen es, gerät dieses in den Schatten und erzwingt unsere weitere Aufmerksamkeit, indem es scheinbar von aussen wieder auf uns zukommt (= Projektion, oft in Form von Menschen, Ereignissen, Situationen oder Symptomen). Dies löst in uns Ablehnung und oft auch Angst aus.

Alles was der Mensch nicht will und nicht mag, entströmt aus seinem Schatten. Wir beschäftigen uns so sehr mit dem, was wir nicht wollen, dass wir uns schlussendlich mit dem Abgelehnten so intensiv beschäftigen und uns ihm so weit annähern, dass wir es schliesslich selbst leben.

Eine häufige Form davon ist die Krankheit: hier zeigt sich ein Schattenanteil als Symptom im Körper. Im Symptom manifestiert sich genau das, was uns fehlt und das Symptom versucht, unser Gleichgewicht wieder herzustellen.

Unser Körper ist der Spiegel unserer Seele. Doch was nützt der beste Spiegel, wenn wir das Gesehene nicht auf uns beziehen? Das energetische Heilen will helfen, jenen Blick zu schulen, den wir brauchen, um im Symptom uns selbst zu entdecken.

Beispiele:

Symptom                 Ursache / Thema im Hintergrund

Rückenschmerzen:   Emotionen und Spannungen die sich festsetzen

Nieren Probleme:     Probleme in der Partnerschaft; problematische Beziehung zu sich selber

Diese Liste lässt sich praktisch mit allen Symptomen beliebig fortsetzen. Versteht man die Ursache hinter dem Symptom, kann mittels der energetischen Heilung das Thema gezielt angegangen werden.

Ich erstelle als Heilerin keine Diagnosen und ersetze keine medizinischen Fachleute, ich darf lediglich einen Hinweis geben. Die genaue Diagnose wird von einem Facharzt gestellt. Ich bin jedoch jederzeit an einer Zusammenarbeit mit Ihrem behandelnden Arzt bereit.

In England ist die geistige Heilung weit verbreitet und wurde 1977 sogar offiziell anerkannt; sie wird in englischen Spitälern erfolgreich praktiziert.